Das war die Chanukkah Party

10. Januar 2020

Bereits im Vorfeld bastelten die Kinder eifrig die Dekorationen und bereiteten eifrig alles für die große Chanukkah-Party vor.

So wurden Fensterbilder in der Form von Chanukkah-Leuchtern sowie traditionellen Sevivonim (Kreisel) entworfen, ein großer Leuchter für die Gruppe sowie das Bühnenbild für die Show gebastelt. Chanukkah-Leuchter wurden auch aus Holz hergestellt, was die Kinder besonders freute da sie diese auch zuhause verwenden konnten. Sogar das allseits beliebte traditionelle Chanukkah-Gericht Latkes – eine glorifizierte Version der heimischen Kartoffelpuffer – wurden von den Kindern aus Papier ausgeschnitten.  Einer der Höhepunkte war die Chanukkah-Geschichte, die von unserer Religionspädagogin animiert und auf beeindruckende Weise den Kindern nahegebracht wurde.

Bei der Aufführung überzeugten die Kinder mit einer Reihe von Liedern die sie zum Besten gaben. Zwei der Lieder wurden auf Deutsch gesungen, zwei auf Englisch und ganze sechs Lieder auf Hebräisch. Nach der Aufführung gab es Sufganiot (Krapfen), die von den Kindern mit Streusel geschmückt werden konnten, eine Malstaton mit Chanukkah-Motiven sowie speziellen Blättern für die Kinder, die sich bereits auf die Schule vorbereiten, und eine Spielstation. Bei letzterer mussten die gebastelten Papier-Latkes in eine Pfanne geworfen werden.

Es war eine großartige Party und die Kinder wurden mit vielen Liedern, Basteleien, Geschichten und vor allem Begeisterung in die Ferien und die Chanukkah-Feiertage entlassen.

 

Vorbereitungen auf das Chanukkah-Fest